Gesuche

Die Informationen zu möglichen Gesuchen aus dem Forschungsbereich werden von den entsprechenden Stellen von UZH, USZ und ETH kommuniziert.

Gesundheitsorganisationen, die mit der Iten-Kohaut-Stiftung zusammenarbeiten möchten, wird empfohlen, vorerst eine Projektskizze einzureichen (gesuche@iten-kohaut-stiftung.ch). Ausgehend davon nimmt der Geschäftsführer mit den Gesuchstellerinnen und Gesuchstellern direkt Kontakt auf, um das weitere Vorgehen zu klären. Ein spezielles Gesuchsformular existiert nicht.

Mit Gesuchstellerinnen und Gesuchstellern, deren Gesuch vom Stiftungsrat bewilligt worden ist, wird ein Vertrag abgeschlossen.

Betriebskosten (Personalkosten, Infrastrukturkosten) dürfen Teil der Gesuche sein, sofern sie zur Erreichung der entsprechenden Ziele unabdingbar sind. An allgemeine Betriebskosten von Institutionen und Organisationen leistet die Stiftung keine Beiträge.