Tätigkeit

Die Iten-Kohaut-Stiftung ist in den Handlungsfeldern «Krebs», «Herz/Kreislauf», «Rheuma» sowie «Augenleiden» tätig.

Die Stiftung fördert die Medizinforschung und unterstützt Gesundheitsorganisationen.

Medizinforschung

Die Forschungsförderung der Stiftung konzentriert sich auf das Universitätsspital Zürich (erwachsene Personen).

Die Stiftung berücksichtigt in erster Linie praxisnahe Forschungsarbeiten (keine Grundlagenforschung). Nachwuchskräfte werden bevorzugt.

Gesundheitsorganisationen

Die Stiftung arbeitet mit Gesundheitsorganisationen aus der ganzen Schweiz zusammen.

Sie fördert Projekte der Gesundheitsorganisationen und unterstützt deren Einzelfallhilfe.

Allgemeines

Die Förderung kann sich in allen Bereichen über mehrere Jahre erstrecken.

Die Stiftung wendet pro Jahr rund CHF 1,5 Mio. für Förderungen auf.

Bisherige Fördertätigkeit

Die Übersicht über die bisher geförderten Projekte kann hier eingesehen werden.